Bregenz ist „Oper für alle“! Exklusiv-Interview mit Philipp Stölzl, Regisseur und Bühnenbildner von „Rigoletto“ am See

Der Münchner Philipp Stölzl (51) wird im Sommer 2019 in mehrfacher Hinsicht Herr über die Seebühne der Bregenzer Festspiele sein. Bei der Produktion der Oper „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi führt er Regie und ist mitverantwortlich für Bühnenbild und Light Design. Stölzl arbeitet zwar zum ersten Mal in Bregenz, ist aber den Umgang mit gewaltigen Dimensionen…

Weiterlesen

Boxenstopp für ein gutes Leben Doktor Moosburger bittet zum Crashtest

Wer zum ersten Mal in die Rickatschwende kommt, wird schnell seinen Namen hören: Doktor Moosburger. Seit der Eröffnung 1989 ist er der leitende Kurarzt. Seine Praxis bildet die Herzkammer des Gesundheitszentrums. Hier gehen die Patienten einen Pakt mit ihm ein. Wer nach seinen Empfehlungen lebt, profitiert meistens, spätestens am Ende der Kur, wenn der Verzicht…

Weiterlesen

Ein aufgetauchtes U-Boot Kunst am Schiff

Gottfried Bechtold (geb. 1947) gilt als Aushängeschild der Vorarlberger Kunstszene. Der Denker-Künstler hat mit seinem Betonporsche 1971 die Epoche der zeitgenössischen Kunst nach Bregenz gebracht. Mit seinen jeweils 193 Stück umfassenden Bronze- und Porzellin-Miniausgaben-Serien der Oesterreich hat er nicht nur eine von ihm bewunderte Aktion zur Erhaltung eines historisch wertvollen Schiffes unterstützt, sondern seinem künstlerischen…

Weiterlesen

Auftauchen Werde, der Du bist*

In der heutigen Zeit ist es beinahe selbstverständlich, sich zu fragen, was wir für die Natur und unsere Umwelt tun können. Wir trennen den Müll. Wir achten auf unseren „ökologischen Fußabdruck“. Diesen können wir sogar berechnen, auswerten, optimieren. Selten jedoch fragt man sich: Was kann die Natur mir Gutes tun? Sofern wir sie denn lassen……

Weiterlesen

Ich fühle, also bin ich Ein Gespräch mit Wolfgang Häusler

Welche Kunst einem gut tut, inspiriert oder anregt, kann jeder sehr gut selbst entscheiden, auch ohne großartige Vorbildung, meint Wolfgang Häusler, Kunsthändler mit bedeutenden Galerien in München und Zürich.     Entscheidend, so Häusler, ist immer die eigene Intuition, das spontane Gefühl. Wer sich für Kunst interessiert, sollte vor allem seine Wahrnehmung schulen. Wie man…

Weiterlesen

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Weberlebnis zu bieten und erstellt zudem anonyme Nutzungsstatistiken. Stimmen Sie Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Datenschutz-Einstellungen